Unser Urlaub auf der MSC Meraviglia neigt sich dem Ende. Wir hätten echt gern verlängert und noch ein paar mehr Tage an Bord des Kreuzfahrtschiffes genossen. Doch zum Glück heißt es ja: Nach der Kreuzfahrt ist vor der Kreuzfahrt. Wer die nächste Reise nicht verpassen will, der abonniert unseren YouTube Kanal und erfährt als Erstes, wann es wieder losgeht und wohin.

Nach einem wunderschönen Sonnenuntergang und einem letzten Abendessen im Panorama Restaurant, machen wir uns daran, unsere Koffer zu packen. Um eine stressfreie Ausschiffung zu ermöglichen, wird das Gepäck bereits am Vorabend abgeholt und in die Gepäckausgabe gebracht. Am nächsten Tag muss man dann nur mehr mit dem Handgepäck auschecken. Darin sollten sich bestenfalls all die Dinge befinden, die man am Abreisetag noch benötigt. Logisch, sollte man meinen, doch es gab bereits Passagiere, die dann am Morgen in Bademantel und Pantoffeln an der Rezeption stehen und versuchen ihre Misere zu erklären. All das zusätzlich zum Abreisestress, den wir mit unseren Erfahrungswerten minimal halten.

Das Hinterlegen der Kreditkarte ist beispielsweise einer dieser Tipps, der Zeit und Nerven spart. Statt kompliziert PrePaid-Karten auszahlen zu lassen, unterschreiben wir nur die Abrechnung und sind fertig. Auch beim Transfer zum Flughafen haben wir aus unserem Fehler gelernt und einen Shuttle gebucht, statt auf eigene Faust zu fahren. Auch das reduziert den Stress und macht die Abreise einfacher. So behält man den Urlaub von Anfang bis Ende in bester Erinnerung und freut sich umso mehr auf die nächste Kreuzfahrt.

Kreuzfahrten sind der Urlaubstrend Nummer 1!

✅ Günstig oder Kostenfrei auf Kreuzfahrt gehen

 

✅ Bezahlt werden für die Kreuzfahrten

Du willst mehr erfahren?

Datenschutz gelesen?

9 + 7 =